Gemeinsam auf deinem Weg
grosse-schwester.de ist dein Nachschlagewerk, Wegweiser und Community rund um die Themen Hochsensibilität, Persönlichkeitsentwicklung, Scanner-Persönlichkeiten, Vielbegabung, Glaubenssätze und Coaching.

Wir Großen Schwestern sind ein Netzwerk selbständiger Frauen: Wir sind Coachinnen, Beraterinnen, Trainerinnen oder Mentorinnen und geben unsere Lebenserfahrung gerne weiter.  Wir sind Expertinnen in unseren jeweiligen Bereichen und stehen bereit, dir unser Wissen mit auf deinen eigenen Weg zu geben.

Wie alles begann…

Hey, ich bin Miriam.

Viele Jahre war ich auf der Suche nach mir, obwohl ich doch eigentlich “alles” hatte: ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, einen sichere Anstellung mit geregeltem Einkommen, ein eigenes Haus, Hochzeit, Kind. Doch irgendwie fühlte ich mich weiterhin nicht angekommen, nicht vollständig.

Beim Grübeln über Antworten auf meine zahlreichen Fragen wie „Wie finde ich einen Job, der mich erfüllt? Habe ich zu hohe Erwartungen an eine Partnerschaft? Bin ich zu sensibel? Warum scheint es anderen besser zu gehen, nur ich bin am Straucheln? Warum haben alle einen Plan vom Leben, nur ich nicht?“ habe ich mich viel mit meiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung auseinandergesetzt.

Ich habe festgestellt, dass es sich lohnt mich noch näher mit meinen Lebensthemen zu befassen und nicht nur zu schauen „Was brauchen die anderen?“, sondern vor allem „Was brauche ich denn eigentlich? Was ist mir wichtig?“.

Mein persönlicher Gamechanger war jedoch die (späte) Erkenntnis, dass es für mein Denken und Fühlen Begrifflichkeiten wie “hochsensibel“, “feinfühlig”, “vielinteressiert”, “vielbegabt” oder “Scanner-Persönlichkeit“ gibt und ich mit diesen Merkmalen nicht alleine und schon gar nicht “kaputt“ bin. Ich recherchierte zu den Themen, las Bücher, besuchte Workshops und erkannte mich staunend in allem wieder. Ich fühlte mich endlich gesehen und verstanden. Und ich fand heraus, dass ich bisher einfach am falschen Platz gewesen bin. So wie jede Pflanze nur wachsen kann, wenn sie am richtigen Ort steht, war ich in der falschen Berufsvorstellung und in der falschen Umgebung gefangen. Das zu erkennen und auch anzunehmen, war ein langer Prozess, aber er hat mein Leben komplett verändert.

Mein Warum

Als ich angefangen habe, meine Fragen laut zu stellen und mich mit anderen Frauen auszutauschen, habe ich immer wieder festgestellt, dass ich mit meinen Herausforderungen nicht alleine bin und dass wir alle an dem ein oder anderen Punkt dazulernen können. Das brachte mich zu weiteren Fragen: „Warum meinen wir oft, über unsere Sorgen und Wünsche nicht ehrlich sprechen zu dürfen? Warum unterstützen wir uns nicht viel mehr auf unseren individuellen Wegen? Warum gehen wir nicht gemeinsam voran für unsere Träume und Ziele? Und warum ist es so verpönt, sich hier Unterstützung und Hilfe zu holen?”.

Im Sportbereich ist es normal, sich trainieren zu lassen, Trainingspläne zu haben und Fortschritte durch Übungen zu machen – warum dann nicht auch in den Bereichen der Lebensthemen und der persönlichen Weiterentwicklung?

Meine Lebensreise bis hier war manchmal steinig und ich hätte mir eine Person an meiner Seite gewünscht, die mich an die Hand nimmt. Eine Art Mentorin, eine Wegbegleiterin – oder eben ein Portal wie grosse-schwester.de.

Der Name

Ich selbst habe keine Geschwister und habe immer von einer großen Schwester geträumt, die in meiner idealen Traum-Welt alles weiß und mir liebevoll das Leben erklärt und mich begleitet. Ja, Wunschdenken – mittlerweile bekomme ich sehr wohl mit, dass Geschwisterbeziehungen durchaus auch unharmonisch oder gar belastend sein können. 

Dennoch hat mich die Vision nicht losgelassen, für andere selbst eine Art Große Schwester zu sein.

Eine Person, die dir einen Schritt voraus ist und dich mit Tipps und “Weisheiten” versorgen kann. Der du dich gerne anvertraust, weil sie dich so sieht und akzeptiert, wie du bist. Die an deiner Seite ist und dich unterstützt, aber auch genau hinsieht. Die den Blick auf deine blinde Flecken wirft und dich durchaus auch „nerven“ kann mit dir vermeintlich unangenehmen Themen.

So war der Name für meine Vision schnell gefunden. Bei meiner Logo-Entwicklung war mir wichtig, dass eine Gemeinschaft von Frauen deutlich wird, die zum einen hilfreich und entspannend sein kann, aber ebenso auch offen hinsieht und Fragen stellt.

Mit kleinen Schritten bin ich meinem Herzen und meiner Vision gefolgt und es hat lange gedauert, bis ich mutig genug war, dieses Projekt tatsächlich zu starten, sichtbar zu werden und selbständig zu sein. Aber nichts ist bereichernder und ermutigender als die Begeisterung in den Augen anderer Hochsensibler zu sehen, die ich bereits begleiten durfte. Die auch für sich losgehen und sich nicht mehr fehl am Platz fühlen. 

Die Community

Durch meine eigene Geschichte und Entwicklung habe ich bereits viele Themen, Lösungsansätze und Wegbegleiterinnen kennengelernt. Ich weiß, wie herausfordernd es sein kann, sich im Coaching-/Mentoring-Markt zurechtzufinden oder sich selbst nicht zu verlieren, wenn hinter gefühlt jeder Ecke neue interessante Themen warten, ganz Scanner-like.

Ich habe begonnen, andere selbständige hochsensible Frauen mit ins Boot zu holen, um eine möglichst große Auswahl an Themen und Fachgebieten abbilden zu können. Und auch für uns Selbständige stellt die Hochsensibilität immer wieder eine besondere Herausforderung dar: So sind wir auch hier eine Gemeinschaft geworden, die sich gegenseitig unterstützt und voneinander lernt. Jede Große Schwester ist von mir persönlich ausgewählt, in ihrem Gebiet spezialisiert und wundervoll einzigartig.

Wir möchten für andere Hochsensible eine vertrauensvolle Umgebung schaffen und der persönlichen Entwicklung einen inspirierenden Rahmen geben. Unsere Motivation ist es anderen Menschen zu vermitteln, wie großartig es sein kann, hochsensibel zu sein und/oder eine Vielbegabung zu haben. Wie frei man sich fühlen kann, wenn man sich (an-)erkennt und sich traut, seinen eigenen Weg zu gehen. 

Die Firma

Bereits 2016 habe ich neben meiner damaligen Festanstellung gemeinsam mit meinem Mann eine GmbH gegründet, die sich mit Kurzreisen und Auszeiten im Umkreis von Großstädten beschäftigt. Da das Rheinland unsere Heimat und Ort unseres Wirkens ist, haben wir der Firma den Namen Rheinland Tourismus GmbH gegeben.

Unter dem Marken-Namen Auszeit-Hotels haben wir schöne Hideaways in Deutschland recherchiert und erfolgreich vermarktet, denn wir wussten aus eigener Erfahrung, wie wichtig Erholung und Tapetenwechsel sind.

 Wir wurden zu Profis in Sachen Auszeit und Achtsamkeit im Alltag, aber auch in Firmengründung, Unternehmensberatung, Vermarktung und Netzwerkbildung.

Während der Corona-Pandemie hatte ich zwangsläufig Zeit, mein bisheriges Leben und Wirken zu überdenken und neu zu sortieren. Ich habe meinen Fokus auf meine Feinfühligkeit und Interessen gerichtet und einen weiteren eigenen, neuen Weg eingeschlagen.

Das Projekt “Große Schwester” entwickelte sich, indem wir mit unserer GmbH erste Retreats zu den Themen Achtsamkeit und Yoga ausarbeiteten und unser Coachinnen-Netzwerk starteten, der Fokus auf Hochsensibilität und Vielbegabung folgte. Mittlerweile bin ich Vollzeit mit unserer Firma selbständig.

Letztendlich habe ich meine (früher oft verfluchte) Hochsensibilität und Vielbegabung in meine Stärken gewandelt und ihnen mit der Großen Schwester einen eigenen Rahmen und ein Alleinstellungsmerkmal gegeben.

Lass dich inspirieren

Ich stelle dir hier Tipps, Tools und weitere Frauen und ihre spannenden Lebensthemen vor, die mich auf meinem Weg in das Hochsensibel-Universum inspiriert und gestärkt haben.

Schau gerne, was dich anspricht, was sich spannend anhört, was vielleicht sogar ein Kribbeln in dir auslöst. Lies dich ein und lass dich inspirieren. In der Persönlichkeitsentwicklung gibt es keine Wunder von außen. Das Wunder bist einzig und allein du. Du auf deinem Weg mit der Macht und der Fähigkeit, die Dinge anzupacken.

Lass dich überraschen von dir selbst, was da noch alles in dir schlummert! Ich bin mir sicher, dass in dir so viel mehr steckt, als du jemals ahnst.

Du möchtest noch mehr erfahren und selbst vorankommen? Dann wirf einen Blick auf mein Mentoringprogramm – hier können wir gemeinsam DEINEN Weg gestalten!

Noch Fragen? Dann schaue gerne auch in den FAQ nach.

Ich wünsche dir eine spannende Reise!

Alles Liebe
Deine Miriam

P.S.: Du möchtest selbst eine Große Schwester werden und in unser Netzwerk aufgenommen werden? Dann schaue gerne einmal hier vorbei.